Ein Fossilabdruck seiner Wünsche, das ist der Mensch.

Göttersprung2.jpg

GÖTTERSPRUNG

Agamemnon im Swimmingpool seiner Villa ertrunken?
Das Tagebuch von Perseus endlich gefunden?
Und Kronos – was weiß er von in Erdlöchern sitzenden
Diktatoren, deren Anhängern und Psychopathen?
Simon Gerhol wagt den Göttersprung aus der Antike in die Neuzeit.
Er lässt den Leser erfahren, wie modern und aktuell Mythen sind
– und dass auch wir Sterblichen – im Spiegel zeitloser Dramen –
den Göttern nur hinterher gesprungen sind in all unseren Ansichten, Träumen, Irrungen und Wirrungen.


Hardcover, Erzählungen, 118 S,
ISBN: 978-3-947404-21-6, Preis: 12,50 €
Bestellungen über:

den SALON LiteraturVERLAG via E-Mail,
ihrer Buchhandlung des Vertrauens oder Amazon.

Löwe_01.jpg

Worte (auf-)scheuchen – Grenzen überwinden.

Schwieriges einfach erzählt: ohne moralischen Zeigefinger – direkt ins Herz!

Lesen kommt vor dem Schreiben. Ich bin süchtig nach lesen, ich muss schreiben.

Der Drang ist überwältigend. Schon als Kind, dann kam das Leben dazwischen,

heute ein Erfahrungsschatz. Ein guter Text muss abhängen, wie gutes Fleisch.

Wenn er veröffentlicht ist, ist er wie ein Kind, man kann nur nicht daran herum erziehen.

Gut so! Mein Ziel ist es, ernste und Unterhaltungsliteratur näher zusammenzubringen, also Genregrenzen aufzuweichen. Als Weltenbummler auf Geschäftsreise entstehen viele Texte meistens im Transit zwischen Gestern und Morgen, West und Ost, ...

Tiger_02.jpg

Simon Gerhol: Mythen in der Postmoderne , Märchensatiren, politische Romane: Regelmässig veröffentliche ich Texte unter der Rubrik “Anarchistisch-Altruistischer Poetikblog"
Viel Spass!