Ein Fossilabdruck seiner Wünsche, das ist der Mensch.

Orpheus_Thumbnail.jpeg
Startbild.JPG

Leipzig Nachlesung

Worte (auf-)scheuchen – Grenzen überwinden.

 Schwieriges einfach erzählt: ohne moralischen Zeigefinger – direkt ins Herz!

Lesen kommt vor dem Schreiben. Ich bin süchtig nach lesen, und ich muss schreiben. Der Drang ist überwältigend. Schon als Kind, dann kam das Leben dazwischen, heute ein Erfahrungsschatz. Ein guter Text muss abhängen, wie gutes Fleisch. Wenn er veröffentlicht ist, ist er wie ein Kind, man kann nur nicht daran herum erziehen. Gut so!

Mein Ziel ist es, ernste und Unterhaltungsliteratur näher zusammenzubringen, also Genregrenzen aufzuweichen. Als Weltenbummler auf Geschäftsreise entstehen vieleText meistens im Transit zwischen Gestern und Morgen, West und Ost, ...

Regelmässig veröffentliche ich Texte unter der Rubrik “Anarchistischer Poetikblog."